Das Sozialpädagogische Seminar gliedert sich in:

einen überwiegend theoretischen Teil ( 1 Tag/Woche Unterricht an der Fachakademie)

und einen fachpraktischen Teil (Tätigkeit in der sozialpädagogischen Einrichtung/Sozialpädagogische Praxis).

 

 

Für den Unterricht an der Fachakademie gilt folgende Stundentafel:

Fächer 1.Jahr SPS 2. Jahr SPS
Pädagogik und Psychologie 2 3
Deutsch und Kommunikation 1 1
Englisch - 1
Recht und Verwaltung 0,5 0,5
Musische Gestaltung (1) 2 2
Naturwissenschaft und Gesundheit 0,5 0,5
Religionspädagogik u. ethische Erziehung 0,5 0,5
Praxis- und Methodenlehre 1,5 1,5
Gesamtstunden pro Woche: 8 10

(1) In das Fach Musische Gestaltung sind die Bereiche: Musikerziehung, Kunst- und Werkerziehung, Bewegungserziehung und Rhythmik integriert.

 

Dem Unterricht sind die vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus erlassenen Lehrpläne zugrunde zu legen. Die Ausbildungsinhalte sollen lernfeldorientiert vermittelt werden.
Zu Beginn des ersten Jahres des Sozialpädagogischen Seminars findet ein Unterrichtsblock von mindestens einer Woche zur Einführung in das Sozialpädagogische Seminar statt. Zu Beginn des zweiten Jahres des Sozialpädagogischen Seminars soll ein Unterrichtsblock von mindestens einer Woche durchgeführt werden.
Im Übrigen obliegt die zeitliche Gliederung des Unterrichts den Fachakademien. Für den Ersatz von Englisch durch eine andere Fremdsprache gilt § 7 Abs. 5 FakOSozPäd entsprechend.

 

Die fachpraktische Ausbildung in den Einrichtungen (Sozialpädagogische Praxis) orientiert sich an dem als Anlage zum Lehrplan veröffentlichten Ausbildungsrahmenplan.
Bei zweijähriger Dauer ist die Sozialpädagogische Praxis in mindestens zwei verschiedenen sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern abzuleisten. Bei einjähriger Dauer soll sie in zwei verschiedenen sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern abgeleistet werden; dabei können die Zeitabschnitte unterschiedlich lang sein.

Lehrplan und Ausbildungsrahmenplan für das Sozialpädagogische Seminar
(August 2010)
lehrplan_sps_2010.pdf
PDF-Dokument [142.1 KB]

Aktuelles

Studieren an einer Universität oder an einer Fachhochschule – ohne Ergänzungsprüfung?
Ja, das ist für Erzieher/innen möglich!

 mehr dazu