Letzter Seminartag im SPS2 - Sophie, Marina und Christina erproben Teamarbeit mal ganz praktisch.

Das zweijährige Sozialpädagogische Seminar bietet allen, die an der Erzieher/innen-Ausbildung interessiert sind, die Möglichkeit, die notwendige berufliche Erstausbildung zu absolvieren (Abschluss:  “staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in”).

 

 

 

Interessierte, die schon eine Berufsausbildung haben, aber keine einschlägige (zum Beispiel: Bürokauffrau, Arzthelferin, ...), absolvieren zur Vorbereitung das 2. Jahr des Sozialpädagogischen Seminars.

 

Erzieherpraktikanten schließen mit einer sozialpädagogischen Einrichtung einen Ausbildungvertrag ab, der von der Fachakademie genehmigt werden muss. Sie erhalten derzeit je nach Träger der Einrichtung zwischen 300 € und 800 € Entgelt pro Monat.

 

In der Regel haben Erzieherpraktikanten an unserer Fachakademie pro Woche einen Seminartag (Unterricht in verschiedenen Lernfeldern und Fächern), die anderen vier Tage werden sie in der Einrichtung ausgebildet. 

 

Der Untericht an der Fachakademie in Höchstadt ist kostenlos. Für verblockte Seminarveranstaltungen, Kopiergeld, ...usw. fallen im Jahr ca. 100 - 200 € an.

 

Detaillierte Regelungen für das Sozialpädagogische Seminar inklusive der Bestimmungen im Hinblick auf die Abschlussprüfung können in der Schulordnung (FakOSozPäd) in der Anlage 3 nachgelesen werden.

WetterOnline
Das Wetter für
Höchstadt a.d.Aisch
mehr auf wetteronline.de

Aktuelles

Fortbildungsangebote für Praxisanleiter/innen
mehr dazu

Studieren an einer Universität oder an einer Fachhochschule – ohne Ergänzungsprüfung?
Ja, das ist für Erzieher/innen möglich!

 mehr dazu